Zurücksetzen (Reset)

Werkseinstellungen in der App

Über die Werkseinstellungen können Sie das SmartConnect in den Auslieferungszustand zurücksetzen. Es werden alle Anwendungen, Benutzer und Einstellungen gelöscht. Die Einstellungen des Smartphones, wie beispielsweise die Sprache der App, werden nicht zurückgesetzt.

  1. Gehen Sie im Hauptmenü auf Einstellungen und klicken Sie auf Administration.
  2. Geben Sie Ihr Administrator-Passwort ein und klicken Sie auf Anmelden.
  3. Scrollen Sie nach unten und klicken Sie auf Werkseinstellungen.
  4. Bestätigen Sie das System-Pop-Up mit einem Klick auf Zurücksetzen.

Diese Aktion kann nicht rückgängig gemacht werden!

Werksreset am SmartConnect easy

Der Werksreset löscht alle gespeicherten Daten auf Ihrem SmartConnect easy. Wenn Sie beispielsweise die Zugangsdaten des Administrators verloren haben, können Sie hierüber alle Daten neu einrichten. Lesen Sie hierzu in Kapitel Einrichtung des SmartConnect.

Um den Werksreset durchzuführen, nehmen Sie
einen ca. 1mm dünnen Gegenstand zur Hand, wie beispielsweise eine Büroklammer. Auf der
Gehäusevorderseite Ihres SmartConnect easy
befindet sich ein Antennen-Symbol. In der Mitte dieses Symbols ist eine kleine Öffnung, hinter der sich die Reset-Taste befindet. Das Leuchten der beiden LEDs drückt den Reset-Zustand aus (siehe Tabelle unten).
Für einen vollständigen Werksreset drücken Sie die Reset-Taste min. 21 Sekunden bis LED 1 leuchtet und LED 2 blinkt.

BemerkungLED 1LED 2
Normalbetrieban
Reset Taster wird unter 3sec gedrücktausaus
Reset Taster wird 3-10sec gedrücktWPS Taste* des SmartConnect easyausan
Reset Taster wird 10-20sec gedrücktReset der WLAN Verbindunganaus
Reset Taster wird über 20sec gedrücktVollständiger Werksresetanblinkt
Reset Taster wird losgelassen nach WerksresetGerätestartblinktaus

Reset der WLAN-Verbindung am SmartConnect easy

Mit einem Verbindungsreset können Sie die WLAN-Verbindung zurücksetzen. Dies kann hilfreich sein,
wenn beispielsweise nach fehlerhafter Änderung der Netzwerk-Konfiguration keine Verbindung zum
SmartConnect easy mehr hergestellt werden kann. Das SmartConnect easy aktiviert danach wieder den Access Point Modus (siehe Kapitel Einrichtung des SmartConnect). Bereits eingerichtete Anwendungen und Benutzer bleiben bei diesem Reset erhalten.

Beispiel eines vollständigen Werksreset

  1. Drücken Sie die Reset-Taste mindestens 20 Sekunden.
  2. Nach 3 Sekunden beginnt LED 1 zu leuchten (Signalisierung für WPS Taste).
  3. Nach 10 Sekunden beginnt LED 2 zu leuchten und LED 1 erlischt (Verbindungs-Reset).
  4. Nach 20 Sekunden erlischt LED 2 aus und LED 1 beginnt zu blinken (Werksreset).
  5. Lassen Sie die Reset-Taste nun los. Alle Informationen sind jetzt gelöscht.
  6. Verbinden Sie sich nach dem Neustart des SmartConnect easy wieder neu.

SmartConnect easy

Bedienungsanleitung

SmartConnect easy

Vielen Dank, dass Sie sich für SmartConnect easy entschieden haben. Mit dem SmartConnect easy können Sie Ihr FUHR Motorschloss und viele weitere Geräte über das Smartphone bedienen. Im Zusammenspiel mit der SmartConnect App wird Ihr Zuhause spielend leicht zu einem Smart Home.

SmartConnect easy steuert und kommuniziert über WLAN. Mit der intuitiv zu bedienenden SmartConnect App können Sie die FUHR Mehrfachverriegelung bedienen und den Zustand Ihrer Tür abfragen. Außerdem können Beleuchtung, Garagentor, Rollläden u.v.m. ortsunabhängig über die App bedient werden. Als Administrator berechtigen und sperren Sie Benutzer sowie Türen und Endgeräte und verfolgen alle Anwendungen im Journal, optional auch über das Internet – egal zu welcher Zeit und an welchem Ort. Mit SmartConnect haben Sie Ihr Eigentum immer im Blick.

Die Installation des SmartConnect ist schnell und einfach und lässt sich ohne zusätzliche Kosten nachrüsten. In der vorliegenden Bedienungsanleitung sind alle Themen Schritt für Schritt erklärt. In einer Übersicht finden Sie kompatible Produkte, die Sie für die unterschiedlichsten Anwendungen nutzen können. Weitere Anwendungsbeispiele finden Sie auch auf www.smart-door.net.

Zu Ihrer Sicherheit sind alle Daten geschützt auf Ihrem SmartConnect gespeichert – nicht im Internet!

Technische Daten

Spannung:110-230V AC, 50-60Hz
Leistungsaufnahme:13mA, 3W (max.)
Abmessungen L x B x H:140 x 75 x 70 mm³
Schutzart:IP 40
Betriebstemperatur:5°C – 50°C
Luftfeuchtigkeit:10% – 90%, nicht kondensierend
Funk:WLAN 802.11 b/g/n
Optional WLAN 802.11 a/c
868,3 MHz und 868,92 MHz
WLAN Sicherheit:WPA 2 nach Vergabe des WLAN Passwort
VerbindungsverschlüsselungSSL mit RSA Zertifikat
KonformitätRichtlinie 99/005/EG
Konformitätserklärung unter:www.smart-door.net

Smartconnect Easy Full Manual

LED Signale

Auf Ihrem SmartConnect easy finden Sie zwei LEDs, welche je nach Farbe und Blinkzustand einen bestimmten Gerätezustand signalisieren:

LED 1 blinkt ca. 60 Sekunden während das Gerät hochfährt und leuchtet anschließend dauerhaft.

LED 2 leuchtet während der WLAN-Verbindung in verschiedenen Farben.

ZustandLED 1LED 2
Gerätestartblinkt rotaus
Normalbetrieb, keine WLAN Verbindungleuchtet rotaus
Normalbetrieb, WLAN Access-Point Modusleuchtet rotleuchtet blau
Normalbetrieb, WLAN-Integrationleuchtet rotleuchtet grün
Normalbetrieb, Internet verbundenleuchtet rotleuchtet orange
Normalbetrieb, WLAN verbunden, Funk zu einer Anwendungleuchtet rotflackert

Montage des Smart-Funkmoduls

Für die Überwachung des Verschlusszustandes Ihrer Haustür per Smartphone benötigen Sie ein Smart-Funkmodul. So können Sie zu jeder Zeit sehen, ob Ihre Tür sicher verschlossen ist – egal wo Sie sind, ob Zuhause im Garten oder z.B. im Urlaub.

Das Smart-Funkmodul wird einfach auf dem Motorantrieb der FUHR-Motor-Mehrfachverriegelung angebracht und sorgt so für die Rückmeldung per SmartConnect door. Stecken Sie es oben auf den Motorantrieb und drücken es leicht nach unten, bis es einrastet.

Schließen Sie die auf der Rückseite des Moduls befindlichen Kabel wie folgt an:

Kabel A ist ein kurzes Kabel am Smart-Funkmodul. Falls Sie den Komfortzugang SmartTouch nutzen, verbinden Sie bitte die Steckerbuchse des Smart-Funkmoduls mit dem Stecker des montierten SmartTouch Türgriffs oder Aktivierungstasters.

Kabel B ist ein 3-adriges Anschlusskabel am Smart-Funkmodul. Führen Sie dieses Kabel hinter dem Motorantrieb nach unten und schließen Sie es an den grünen Motorstecker an. Beachten Sie beim Anschließen folgende Anordnungen:

Klemme 4weißes Kabel

Klemme 5braunes Kabel

Klemme 6grünes Kabel

Kabel C Das lange 2-adrige Anschlusskabel besitzt am Ende einen Stecker. Verbinden Sie diesen Stecker mit der Steckerbuchse auf der Rückseite des Motorantriebes, damit der Türstatus in der App angezeigt werden kann.

Inbetriebnahme des SmartConnect

Um das SmartConnect easy in Betrieb zu nehmen, stecken Sie es in eine Schuko-Steckdose. Wählen Sie die Position so, dass ausreichender Funkempfang zwischen dem SmartConnect easy und den Anwendungen bzw. zusätzlichen Geräten gegeben ist.

Beachten Sie, dass Ihr WLAN-Netz auch vor der Haustüre zuverlässig für Ihr Smartphone erreichbar sein muss. Platzieren Sie das SmartConnect easy nur im Gebäudeinneren, um es vor Feuchtigkeit und unbefugter Manipulation zu schützen.

Warten Sie nach dem Einstecken ca. 60 Sekunden, bis die LED 1 dauerhaft rot leuchtet. Erst dann ist Ihr SmartConnect easy betriebsbereit.

Einlernen einer Anwendung

Nach erfolgreicher Erstellung der Anwendung im Schritt zuvor erscheint ein Dialogfenster. Sie haben nun die Möglichkeit die Anwendung sofort einzulernen.

01
02
03
  1. Klicken Sie auf Jetzt einlernen.
  2. Folgen Sie nun bitte exakt den in der App beschriebenen Anweisungen und Schließen Sie den Vorgang mit einem Klick auf Anwendung eingelernt ab.
  3. Die Anwendung ist nun erfolgreich eingelernt und kann von Ihnen genutzt werden.

Sollten Sie eine Anwendung nach dem Erstellen nicht sofort eingelernt haben, können Sie dies auch zu einem späteren Zeitpunkt nachholen. Folgen Sie hierfür den nachfolgenden Schritten.

01
02
03
04
05
  1. Drücken und Halten Sie  den Button der einzulernenden Anwendung bis sich ein Dialogfenster öffnet. Klicken Sie auf Bearbeiten.
  2. Wählen Sie anschließend Einlernen.
  3. Folgen Sie nun bitte exakt den in der App beschriebenen Anweisungen und Schließen Sie den Vorgang mit einem Klick auf Anwendung eingelernt ab.
  4. Klicken Sie auf Speichern.
  5. Die Anwendung ist nun erfolgreich eingelernt und kann von Ihnen genutzt werden.

Nach dem Anlegen von Anwendungen sind nur Administratoren berechtigt, diese zu betätigen. Im Kapitel Berechtigungen für Anwendungen vergeben bzw. Benutzer verwalten erfahren Sie, wie Benutzer für die Nutzung freigeschaltet werden können.

Installation der SmartConnect App

Um Ihr SmartConnect in Betrieb zu nehmen benötigen Sie die SmartConnect App. Diese finden Sie im App-Store Ihres Smartphones (siehe Kapitel SmartConnect App). Für den weiteren Vorgang laden Sie die App bitte herunter.

Hinweis: Die Anleitung wurde am Beispiel der Apple iPhone-App dargestellt.

Einrichten von Passwörtern

Im Auslieferungszustand ist bereits kein Benutzer angelegt. Der erste Benutzer ist gleichzeitig der erste Administrator.
Mit diesem Administrator werden die Ersteinrichtung des Gerätes und spätere Änderungen an den Einstellungen vorgenommen.

Aus Sicherheitsgründen sind alle Benutzer mit einem Passwort geschützt Legen Sie bei der ersten Anmeldung ein Passwort für den Administrator fest. Wählen Sie ein sicheres Passwort. Nur so bleiben die Daten Ihres SmartConnect geschützt.

Jedes Benutzer-Passwort muss folgende Anforderungen erfüllen: Min. 6 Zeichen – davon mindestens ein Großbuchstabe, ein Kleinbuchstabe und eine Ziffer.

Notieren Sie Ihr Administrator-Passwort als Gedankenstütze z.B. im QuickStartGuide.

SmartPhone WLAN Einstellungen

Das WLAN Ihres SmartConnect wird ebenfalls durch ein Passwort abgesichert. Erst nach der Einrichtung des Passwortes kann Ihr Smartphone mit dem SmartConnect verbunden werden.

Jedes WLAN-Passwort muss folgende Anforderungen erfüllen: Min. 8 Zeichen – davon mindestens ein Großbuchstabe, ein Kleinbuchstabe und eine Ziffer.

Notieren Sie das WLAN-Passwort als Gedankenstütze z.B. im QuickStartGuide.

.

Bewahren Sie Ihre Passwörter sicher auf!
Ohne gültiges Passwort gibt es keine Möglichkeit, auf die im Gerät gespeicherten Daten zuzugreifen.