Smartconnect Door Full Manual

LED Signale

Auf Ihrem SmartConnect door finden Sie zwei LEDs, welche je nach Farbe und Blinkzustand einen bestimmten Gerätezustand signalisieren:

Netzwerk

ZustandLED 1
Netzwerkanzeige inaktivaus
Lokales Netzwerk wird aufgespanntblinkt blau
Lokales Netzwerk hat ein verbundenes Gerätleuchtet blau
Baue Verbindung mit bestehendem WLAN-Netzwerk aufblinkt grün
Bestehendes WLAN ist verbundenleuchtet grün
Baue Kabelnetzwerkverbindung aufblinkt lila
Gesicherte Kabelnetzwerkverbindung ist aufgebautleuchtet lila
Es besteht eine Verbindung ins Internet (Tunnel aktiv)leuchtet orange
Netzwerkfehlerblinkt rot schnell

Bluetooth, NFC, Fingerprint

ZustandLED 1
Keine Zugriffskontrollmethode aktivaus
Aktivität registriert (zu Debug-Zwecken)leuchtet blau
Zugang gewährt, ggf. weiterer Trigger notwendigleuchtet grün
Zugang temporär verweigertleuchtet gelb
Zugang verweigertleuchtet rot

Betriebsstatus

ZustandLED 2
Inaktiv (kein Strom, Standby)aus
Nicht betriebsbereitblinkt gleichmäßig blau
Betriebsbereitleuchtet blau

Klingelstatus

ZustandLED 2
Klingeltaster deaktiviertaus
Klingeltaster bereitleuchtet blau
Klingel betätigtblinkt gleichmäßig blau

Technische Daten

Spannung:DC 12-24 V, 4W
Leistungsaufnahme:13mA, 3W (max.)
Abmessungen L x B x H:140 x 40 x 36,5 mm³
Kamera:
Auflösung
Bildwinkel

1MP (1280 x 720)
horizontal 147°, vertikal 80°
Schutzart:IP 40
Betriebstemperatur:5°C – 50°C
Luftfeuchtigkeit:10% – 90%, nicht kondensierend
Funk:WiFi BT 2,4 GHz
868,30 / 868,92 MHz
13,56 MHz
WLAN Sicherheit:WPA 2 nach Vergabe des WLAN Passwort
VerbindungsverschlüsselungSSL mit RSA Zertifikat
KonformitätEN 301 489, EN 62 311
EN 300 328, EN 60 950
EN 300 220
Konformitätserklärung unter:www.smart-door.net

Montage des Smart-Funkmoduls

Für die Überwachung des Verschlusszustandes Ihrer Haustür per Smartphone benötigen Sie ein Smart-Funkmodul. So können Sie zu jeder Zeit sehen, ob Ihre Tür sicher verschlossen ist – egal wo Sie sind, ob Zuhause im Garten oder z.B. im Urlaub.

Das Smart-Funkmodul wird einfach auf dem Motorantrieb der FUHR-Motor-Mehrfachverriegelung angebracht und sorgt so für die Rückmeldung per SmartConnect door. Stecken Sie es oben auf den Motorantrieb und drücken es leicht nach unten, bis es einrastet.

Schließen Sie die auf der Rückseite des Moduls befindlichen Kabel wie folgt an:

Kabel A ist ein kurzes Kabel am Smart-Funkmodul. Falls Sie den Komfortzugang SmartTouch nutzen, verbinden Sie bitte die Steckerbuchse des Smart-Funkmoduls mit dem Stecker des montierten SmartTouch Türgriffs oder Aktivierungstasters.

Kabel B ist ein 3-adriges Anschlusskabel am Smart-Funkmodul. Führen Sie dieses Kabel hinter dem Motorantrieb nach unten und schließen Sie es an den grünen Motorstecker an. Beachten Sie beim Anschließen folgende Anordnungen:

Klemme 4weißes Kabel

Klemme 5braunes Kabel

Klemme 6grünes Kabel

Kabel C Das lange 2-adrige Anschlusskabel besitzt am Ende einen Stecker. Verbinden Sie diesen Stecker mit der Steckerbuchse auf der Rückseite des Motorantriebes, damit der Türstatus in der App angezeigt werden kann.

Einlernen einer Anwendung

Nach erfolgreicher Erstellung der Anwendung im Schritt zuvor erscheint ein Dialogfenster. Sie haben nun die Möglichkeit die Anwendung sofort einzulernen.

01
02
03
  1. Klicken Sie auf Jetzt einlernen.
  2. Folgen Sie nun bitte exakt den in der App beschriebenen Anweisungen und Schließen Sie den Vorgang mit einem Klick auf Anwendung eingelernt ab.
  3. Die Anwendung ist nun erfolgreich eingelernt und kann von Ihnen genutzt werden.

Sollten Sie eine Anwendung nach dem Erstellen nicht sofort eingelernt haben, können Sie dies auch zu einem späteren Zeitpunkt nachholen. Folgen Sie hierfür den nachfolgenden Schritten.

01
02
03
04
05
  1. Drücken und Halten Sie  den Button der einzulernenden Anwendung bis sich ein Dialogfenster öffnet. Klicken Sie auf Bearbeiten.
  2. Wählen Sie anschließend Einlernen.
  3. Folgen Sie nun bitte exakt den in der App beschriebenen Anweisungen und Schließen Sie den Vorgang mit einem Klick auf Anwendung eingelernt ab.
  4. Klicken Sie auf Speichern.
  5. Die Anwendung ist nun erfolgreich eingelernt und kann von Ihnen genutzt werden.

Nach dem Anlegen von Anwendungen sind nur Administratoren berechtigt, diese zu betätigen. Im Kapitel Berechtigungen für Anwendungen vergeben bzw. Benutzer verwalten erfahren Sie, wie Benutzer für die Nutzung freigeschaltet werden können.

Installation der SmartConnect App

Um Ihr SmartConnect in Betrieb zu nehmen benötigen Sie die SmartConnect App. Diese finden Sie im App-Store Ihres Smartphones (siehe Kapitel SmartConnect App). Für den weiteren Vorgang laden Sie die App bitte herunter.

Hinweis: Die Anleitung wurde am Beispiel der Apple iPhone-App dargestellt.

Einrichten von Passwörtern

Im Auslieferungszustand ist bereits kein Benutzer angelegt. Der erste Benutzer ist gleichzeitig der erste Administrator.
Mit diesem Administrator werden die Ersteinrichtung des Gerätes und spätere Änderungen an den Einstellungen vorgenommen.

Aus Sicherheitsgründen sind alle Benutzer mit einem Passwort geschützt Legen Sie bei der ersten Anmeldung ein Passwort für den Administrator fest. Wählen Sie ein sicheres Passwort. Nur so bleiben die Daten Ihres SmartConnect geschützt.

Jedes Benutzer-Passwort muss folgende Anforderungen erfüllen: Min. 6 Zeichen – davon mindestens ein Großbuchstabe, ein Kleinbuchstabe und eine Ziffer.

Notieren Sie Ihr Administrator-Passwort als Gedankenstütze z.B. im QuickStartGuide.

SmartPhone WLAN Einstellungen

Das WLAN Ihres SmartConnect wird ebenfalls durch ein Passwort abgesichert. Erst nach der Einrichtung des Passwortes kann Ihr Smartphone mit dem SmartConnect verbunden werden.

Jedes WLAN-Passwort muss folgende Anforderungen erfüllen: Min. 8 Zeichen – davon mindestens ein Großbuchstabe, ein Kleinbuchstabe und eine Ziffer.

Notieren Sie das WLAN-Passwort als Gedankenstütze z.B. im QuickStartGuide.

.

Bewahren Sie Ihre Passwörter sicher auf!
Ohne gültiges Passwort gibt es keine Möglichkeit, auf die im Gerät gespeicherten Daten zuzugreifen.

Video

Die Kamera des SmartConnect door ermöglicht es Ihnen, Ihre Besucher zu sehen, mit Ihnen zu sprechen und die Tür direkt per SmartConnect App zu öffnen.

Grundsätzlicher Aufbau

Nach dem Öffnen des Videoscreens können Sie durch Antippen des Playbuttons sofort mit der Videoübertragung starten.

Wird geklingelt können Sie direkt Anwendungen schalten, also z.B. die Tür öffnen und das Licht anschalten.

Im unteren Bereich des Videoscreens werden im Journal Ereignisse angezeigt, bspw. das Öffnen der Haustür. Siehe Kapitel Journal.

Funktionen

  1. Fullscreen – Wechsel in den Fullscreen-Mode (Landscape).
  2. Lautsprecher – Schaltet das Mikrofon am SmartConnect door stumm.
  3. Einstellungen – Bietet die Möglichkeit Einstellungen, wie z.B. die Lautstärke des Lautsprechers im Türmodul, anzupassen. Weitere Informationen zu den Einstellungen finden Sie weiter unten.
  4. Bildbereich – Zeigt das Live-Bild der Kamera. Bei der ersten Inbetriebnahme erscheint in diesem Bereich ein Standbild. Wurden bereits Fotoaufnahmen mit der Kamera gemacht, erscheinen die letzten 10 Bilder in einer Slideshow. Durch Antippen des Playbuttons wird die Videoübertragung gestartet.
  5. Beenden – Beendet die Videoübertragung / das Live-Bild.
  6. Foto – Erstellt ein Foto des aktuellen Live-Bildes und speichert es im Journal.
  7. Licht – Wechsel in den Nachtmodus.
  8. Mikrophon – Schaltet das eigene Mikrofon an / aus.
  9. Anwendung – In diesem Bereich lassen sich zwei Anwendungen hinterlegen, wie z.B. das Öffnen der Tür. Wie Sie Anwendungen hinterlegen können, finden Sie im Bereich Einstellungen, welcher weiter unten beschrieben ist.
  10. Journal – Zeigt die letzten Ereignisse der eingestellten Anwendungen (z.B. der Haustür) an. Die Vorschau des Journals lässt sich in den Einstellungen an- bzw. ausschalten. Weitere Informationen zum Journal finden Sie im Kapitel Journal.

Abhängig von der Art der Installation (Stromversorgung des SmartConnect door) kann das Videobild beim Öffnen der Tür unterbrochen werden!

Es klingelt

Wenn ein Besucher an Ihrer SmartConnect door klingelt und die SmartConnect App geöffnet ist, erscheint ein Pop-Up mit einem Vorschaubild. Sie haben nun die Möglichkeit folgende Aktionen auszuführen:

  1. Ignorieren – Ignoriert das Klingeln und schließt das Pop-Up.
  2. Annehmen – Wechselt in das Video-Menü mit Live-Bild.
  3. Button Anwendung – Es kann unmittelbar eine Anwendung, wie zum Beispiel das Öffnen der Haustür, ausgeführt werden. Sollten Sie noch keine Anwendung zugewiesen haben können Sie dies in den Einstellungen vornehmen.

Sollte die SmartConnect App nicht geöffnet sein, erscheint bei Betätigung der Klingel eine Push-Mitteilung auf dem Sperrbildschirm, vorausgesetzt, Sie haben Push-Mitteilungen für die Anwendung aktiviert (siehe Push-Einstellungen im Kapitel Anwendungseinstellungen). Durch Antippen der Mitteilung wird die Smart Connect App geöffnet und es können die zuvor beschriebenen Aktionen ausgeführt werden.

Einstellungen

In den Einstellungen können folgende Anpassungen vorgenommen werden:

  • Regulierung der Lautstärke des Lautsprechers im Türmodul. Sollte die Person vor der Tür Sie schlecht verstehen können, erhöhen Sie die Lautstärke.
  • Empfindlichkeit des Mikrofons im Türmodul. Sollten Sie die Person vor der Tür schlecht verstehen können, erhöhen Sie die Empfindlichkeit des Mikrofons.
  • Anwendungen zuweisen (Administratorrechte erforderlich). Sie können insgesamt zwei Anwendungen zuweisen, welche Ihnen dann zur direkten Bedienung im Live-Bild-Modus zur Verfügung stehen. Für die zugewiesenen Anwendungen werden alle Ereignisse automatisch im Journal gespeichert.
  • Journal anzeigen. Sie können entscheiden, ob Sie eine Vorschau des Journals im Live-Bild-Modus anzeigt bekommen wollen. Aktivieren Sie hierfür den entsprechenden Schalter.

SmartConnect door

SmartConnect door ist die moderne, smarte Video-Türsprechanlage, die Ihnen neue Möglichkeiten eröffnet. Über Tablet oder Smartphone treten Sie immer und überall mit Ihren Besuchern in Kontakt, selbst wenn Sie nicht Zuhause sind.

In dem kleinen und dezenten Türmodul steckt zudem ein SmartHome-Server, mit dem neben der Türöffnung auch Benutzer und Zutrittsberechtigungen verwaltet werden können oder bspw. die Schaltung der Beleuchtung möglich ist. Ohne aufwändige Verkabelung und teure Auswerte- und Bedieneinheiten bietet SmartConnect door dem Endanwender und dem Türenhersteller eine Vielzahl an Vorteilen, die in dieser Kombination einzigartig sind.