Benutzerverwaltung

Administratoren können Benutzern jederzeit Rechte erteilen bzw. entziehen. Um die generellen Rechte von Benutzern zu verwalten, folgen Sie bitte den nachstehenden Schritten. Rechte sind beispielsweise der Zugriff auf die Kamera des SmartConnect door oder die Nutzung von Alexa zur Bedienung von Anwendungen.

Generelle Einstellungen (Rechte)

  1. Gehen Sie im Hauptmenü auf Einstellungen und klicken Sie auf Administration.
  2. Melden Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort als Administrator an.
  3. Klicken Sie nun auf Benutzer-Liste.
  4. Wählen Sie den Benutzer aus, dessen Rechte Sie bearbeiten wollen.
  5. Legen Sie die Rechte des Benutzers fest, indem Sie den entsprechenden Schalter aktivieren. Eine Liste mit Erläuterungen zu den jeweiligen Rechten finden Sie weiter unten.

    Bestätigen Sie Ihre Auswahl mit einem Klick auf Speichern.
  6. Sie sehen nun wieder die Übersicht der Benutzer. Die Symbole neben dem Benutzernamen zeigen Ihnen an, welche Rechte der Benutzer hat.

Sie haben in diesem Bereich ebenfalls die Möglichkeit, bereits angelegte Benutzer zu löschen. Klicken Sie hierfür bei Schritt 5 auf Löschen.

Für jeden Benutzer können Administratoren die folgenden Rechte festlegen:

  • Administrator: Aktivieren Sie diesen Schalter, wenn der Benutzer Administrator-Rechte erhalten soll. Diese Rechte können jederzeit erteilt oder entzogen werden.
  • Gesperrt: Aktivieren Sie diesen Schalter, wenn Sie den Benutzer temporär sperren wollen. Er kann sich danach weder anmelden noch Anwendungen bedienen.
  • Journal Zugriff: Aktivieren Sie diesen Schalter, wenn der Benutzer die Journaleinträge lesen darf.
  • Push: Aktivieren Sie diesen Schalter, wenn der Benutzer Push-Mitteilungen erhalten darf.
  • Alexa Zugriff: Aktivieren Sie diesen Schalter, wenn der Benutzer Alexa nutzen darf.
  • Video: Aktivieren Sie diesen Schalter, wenn Sie dem Benutzer Zugriff auf die Kamera gewähren möchten.

Berechtigungen verwalten

Neben den generellen Rechten können Administratoren Benutzern jederzeit die Berechtigung erteilen, auf bestimmte Anwendungen zuzugreifen. Dies kann zum Beispiel das Öffnen der Haustür oder die Möglichkeit zum Schalten einer Funk-Steckdose sein. Um die Berechtigungen auf Anwendungen von Benutzern zu verwalten, folgen Sie bitte den nachstehenden Schritten.

  1. Gehen Sie im Hauptmenü auf Einstellungen und klicken Sie auf Administration.
  2. Melden Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort als Administrator an und klicken Sie auf Anmelden
  3. Klicken Sie nun auf Benutzer-Liste.
  4. Wählen Sie den Benutzer aus, dessen Berechtigungen Sie bearbeiten wollen.
  5. Klicken Sie auf Berechtigungen.
  6. Wählen Sie die Anwendung aus, für die Sie den Benutzer berechtigen wollen.
  7. Um dem Benutzer den dauerhaften Zugriff auf eine Anwendung zu gewähren, aktivieren Sie den Schalter Berechtigt und bestätigen Sie Ihre Auswahl mit einem Klick auf Speichern. Um eine zeitlich eingeschränkte Berechtigung hinzuzufügen, wählen Sie Berechtigung hinzufügen aus.
  8. Tragen Sie die Bedingungen Name, Beginn, Ende und Häufigkeit in das Fenster ein und schließen Sie den Vorgang mit Speichern ab. Erläuterungen zu den unterschiedlichen Bedingungen finden Sie weiter unten.
  9. Sie sehen nun wieder die Übersicht der Benutzer. Ein Haken- bzw. Uhr-Symbol zeigt Ihnen an, dass der Benutzer nun eine dauerhafte bzw. zeitlich eingeschränkte Berechtigung zur Nutzung der Anwendung hat.

    Hinweis: Achten Sie immer darauf, dass auch bei einer zeitlich eingeschränkten Berechtigung der Schalter Berechtigt aktiviert ist!

Bedingungen der zeitlichen Berechtigung im Überblick:

  • Name: Eindeutige Bezeichnung der gesonderten Berechtigung, z.B. „Reinigungskraft“.
  • Beginn: Zeitpunkt, ab dem der Benutzer zur Nutzung dieser Anwendung berechtigt ist.
  • Ende: Zeitpunkt, ab dem der Benutzer keine Rechte mehr zur Nutzung der Anwendung hat.
  • Häufigkeit: Intervall, wie oft der Benutzer zur Nutzung dieser Anwendung berechtigt ist: einmalig im eingestellten Zeitfenster, Wiederholung wöchentlich, monatlich oder jährlich.

Sie können Sie die Berechtigungen ebenfalls über die Anwendung selbst vergeben. Folgen Sie hierfür den im Kapitel Berechtigungen für Anwendungen beschriebenen Anweisungen.